Nach der Sommerpause

Veröffentlicht auf von Jan S.



So, nach langer Pause gings wieder ran. Diesmal musste die Hinterachse dran glauben.  Ein paar Schrauben gelöst und das ding war draußen. Bremsen und das einstellbare Fahrwerk, sowie Stoßdämpfer bleiben direkt mit dran und werden hinterher ausgetauscht bzw. wieder verwendet.

Ein paar schäbige Roststellen müssen geschweißt werden aber sonst sieht das Teil ganz gut aus






Jetzt gehts an den schäbigen Teil: In den Radkästen reinigen, sprich Dratbürstenaufsatz auf die Flex geschraubt und die Versiegelung abgeschruppt um zu gucken ob sich irgendwo der Autokrebs breit gemacht hat.

Erste Erkenntnis zeigt aber keinerlei übergroßen Rostnester oder ähnliches.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post